Wir unterstützen Menschen. Helfen Sie uns helfen.
Wir unterstützen Menschen. Helfen Sie uns helfen.

Tibetische Nonnen

 

Das Tibetan Nuns Project (Tibetisches Nonnenprojekt) wurde unter der Schirmherrschaft derTibetan Women’s Association (Tibetische Frauenvereinigung) und dem Amt für Religion und Kultur zu Ehren des Dalai Lama gegründet und widmet sich der Ausbildung und Unterstützung von Nonnen aller buddhistischen Linien Tibets, die in Indien leben.
 
Das Tibetian Nuns Project ist als mildtätiger Verein eingetragen.
 
Die Mehrheit der buddhistischen Nonnen verlässt Tibet auf Grund der Unterdrückungen und der politischen Situation. Ein stetiger Zustrom von Nonnen sucht in Dharamsala, in der Himalaya Region von Nordindien, dem Sitz des Dalai Lama Zuflucht. Diese Frauen wünschen sich im Einklang mit ihrem spirituellen Glauben zu leben, zu studieren, zu praktizieren und zu lehren. Durch das Spendenprogramm von TNP und der Unterstützung durch Sponsoren in der ganzen Welt, unterstützt TNP derzeit mehr als 700 Nonnen in Nordindien. Chindak hat durch seine Spendengelder maßgeblich zum Bau des Shugsep Nonnenklosters beigetragen. Das inzwischen fertig gestellte Kloster beherbergt zurzeit etwa 80 Nonnen.TNP kümmert sich um sieben Nonnenklöster in Nordindien. Ein neues Projekt des TNP fördert eine gezielte Ausbildung der Nonnen als Lehrerinnen, um die Religion und Kultur zu erhalten aber auch eine Ausbildung speziell für Frauen zu bieten, die mit moderner Bildung verbunden ist, und ihnen ermöglicht, eine eigene selbstbewusste Rolle in der monastischen Tradition zu finden und ihre Rolle zu bestärken.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung der Frauen und leiten Ihre Spenden an das Tibetan Nuns Project (TNP) weiter!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chindak e.V.